• Schlafzimmer einrichten, kleines Schlafzimmer
  • Schlafzimmer einrichten, kleines Schlafzimmer
  • Schlafzimmer einrichten, kleines Schlafzimmer
  • Schlafzimmer einrichten, kleines Schlafzimmer
Schlafzimmer einrichten, kleines Schlafzimmer
Schlafzimmer einrichten, kleines Schlafzimmer
Schlafzimmer einrichten, kleines Schlafzimmer
Schlafzimmer einrichten, kleines Schlafzimmer
delicious

Einrichtungsideen für kleine Schlafzimmer

11. Mai 2012, von Redaktion
Ein kleiner Raum spricht nicht gegen ein gemütliches Schlafzimmer. Mit diesen Tipps wird der Quadratmetermangel zum gelungenen Schlafnest.

Das kann in kleinen Single-Wohnungen ebenso passieren wie in großen Eigenheimen: Es wird ein Schlafzimmer gebraucht, doch es ist nur noch ein winziger Raum übrig. Ein Räumchen, das nicht viel größer als ein Doppelbett ist - zwei mal zwei Meter. Oder es gibt diesen nur sechs bis acht Quadratmeter großen „Schlauch“. Dagegen erscheint ein Zehn- oder Zwölf-Quadratmeter-Raum schon fast wie Luxus. Oder: Was macht man aus dem kleinen Dachzimmer, wo man unter der Schräge nicht einmal aufrecht stehen kann? 

Bett als wichtigstes Möbelstück

Jetzt ist guter Rat gefragt, damit das Schlafzimmer größer wirkt. Es sollte Frische, Leichtigkeit und Funktionalität ausstrahlen. Als erstes muss deshalb alles Schwere und Düstere, das wie eine Barriere wirkt, entfernt werden. 

Das Bett ist das wichtigste – vielleicht sogar das einzige Möbelstück im Zimmer. Deshalb der erste Tipp: Keine Abstriche an der Größe des Bettes! Damit es dennoch nicht zu viel Raum frisst, ist daran zu denken, das Kopfteil (eventuell auch ein Seitenteil, wenn es an der Wand steht) abzuschrauben oder abzusägen. Natürlich darf dies nicht auf Kosten der Stabilität gehen. 

Größe durch Helligkeit

Bei der Dekoration kann Platzmangel mit Helligkeit kompensiert werden, denn sie täuscht Größe vor. Bei der Einrichtung eines kleinen Schlafzimmers sollte man auf Kontraste verzichten. Stattdessen sind Weiß oder ein Eierschalen-Ton angesagt. Auch ein andersfarbiges, doch unbedingt einfarbiges Ambiente lässt den winzigen Schlafraum größer erscheinen. 

Dunkles Holz, dunkle Textilien, eine düstere Bettwäsche oder eine dunkle Tagesdecke werden verbannt. Der Wandspiegel kann ein zweites Fenster vortäuschen, damit wirkt der Raum gleich heller. Klobige Schränke müssen auf den Flur. Jalousien sind platzsparender als Vorhänge, Kleiderhaken an den Wänden unerlässlich.

Kleine Kauftipps für kleine Schlafzimmer

Wer dennoch einen Schrank unterbringen will: Aus einigen Brettern, einer Schranktür, Scharnieren plus dreieckigen Regalböden aus dem Baumarkt kann man vom Zimmer eine Ecke abteilen und zu einem platzsparenden Wandschrank umfunktionieren. Wer nicht so geschickt ist: Nicht nur funktional, sondern auch klein, luftig-leicht und preiswert ist die Textilgarderobe Ikea PS (30 Euro). Dieser Stoffschrank auf Rollen vom schwedischen Möbelhaus ist nur 52 Zentimeter breit, 68 tief und 164 hoch.

Auf der Suche nach kleinen filigranen Nachttischen für das kleine Schlafzimmer lohnt ein Blick auf Blumenhocker (z.B. von Birdy) oder Telefonkonsolen (z.B. von Monaco). Auch mit den schmalen, hohen Ablagetischchen von Ikea wie Hemes oder Nordli könnte man im kleinen Schlafgemach glücklich werden.

Beduinenzelte und andere orientalische Ideen

Wer ein Einrichtungs-Thema für seine Schlafhöhle sucht, kann sich ein „Beduinenzelt“ zaubern - mit einer Vorrichtung für ein Himmelbett aus dem Baumarkt und Stoffbahnen aus Nesselstoff. Dazu passen ein orientalisches Messing-Teetablett, helle Kelims, Berber- oder Chenille-Teppiche. Eine Fototapete mit dem Motiv einer unendlichen Sanddünen-Wüste (keine Angst vor der eignen Courage, Tapeten kann man entfernen) schafft die Illusion von Weite. Der Film-Klassiker „Jenseits von Afrika“ liefert mit seinen Safari-Zelten und anderen Kolonial-Requisiten wie Wandspiegeln (z.B. von Baur) oder Kolonial-Hockern (Ottomane von Watson) weitere Einrichtungsideen. 

Mehr zum Thema Schlafzimmer einrichten

Tipps, ein kleines Schlafzimmer unter 500 Euro einzurichten

Mehr auf Wand&Beet: Kleines Schlafzimmer, Schrankbett, Ein-Zimmer-Wohnung

Wohnaccessoires, Normann Copenhagen, Holzfiguren, Swan, Shorebirds
Die Accessoires des dänischen Herstellers Normann Copenhagen sind Handschmeichler für die Wohnung. Man muss sie einfach gernhaben.
Teppiche, Kinderzimmer, Armadillo, Confetti
Hier bunte Punkte wie Konfetti, dort eine strahlende Sonne: Die Teppiche der "Junior Collection" von Armadillo & Co sollen das Kinderzimmer verzaubern.
Neo Laminati, Kelly Behun, Bench No. 84
Alles so schön bunt hier: Die “Neo Laminati”-Reihe der New Yorker Designerin Kelly Behun macht einen schnöden Bodenbelag salonfähig.