• Rasenmäher, Rasenmähroboter, Robomow, RC304
  • Rasenmäher, Rasenmähroboter, Robomow, RC304
  • Rasenmäher, Rasenmähroboter, Robomow, RC304
Rasenmäher, Rasenmähroboter, Robomow, RC304
Rasenmäher, Rasenmähroboter, Robomow, RC304
Rasenmäher, Rasenmähroboter, Robomow, RC304
delicious

Rasenmähroboter von Robomow

14. Mai 2014, von Josefine Schubert
Gewinnen Sie einen Rasenmähroboter „RC304“ von Robomow in unserem Gewinnspiel zum Vatertag – und mähen Sie nie wieder selbst.

Seien wir ehrlich: Das Rasenmähen ist in den meisten Fällen Männersache. Umso schöner die Idee, diese Arbeit zu erleichtern und zum Vatertag einen rasenmähenden Roboter zu verschenken. Denn das Versprechen des Herstellers Robomow klingt verlockend: „Nie wieder selbst Rasen mähen.“

Komfortables Mähenlassen

Der führende Mähroboterhersteller verspricht mit seinem Modell „RC304“ besonders kurze Mähzeiten und präzises Mähen bis an die Rasenkante. Möglich machen das jahrelange Entwicklungsarbeit und technische Innovation. So mäht der Roboter von Robomow zum Beispiel einen Zentimeter über die äußere Radkante hinaus und vermeidet so lästiges Nachschneiden. Auch besonders hohes Gras – zum Beispiel nach einem Urlaub oder zum Beginn der Gartensaison – bewältigt der „RC304“ nach Herstellerangaben mühelos.

Das kann der „RC304“

Der „RC304“ wäre kein richtiger Roboter, wenn man ihn nicht programmieren könnte: Er verfügt über ein vollautomatisches Wochenprogramm. Man gibt die gewünschten Zeiten ein, zu denen gemäht werden soll und hat darüber hinaus keine Arbeit mehr. Der Rasenmähroboter mäht bis zu 400 Quadratmeter und ist deshalb besonders gut für kleinere Gärten geeignet. Die Schnitthöhe ist zwischen 15 und 60 Millimetern stufenlos verstellbar. Ein integrierter 26 Volt-Lithium-Akku sorgt dafür, dass der Rasen mit 4000 Umdrehungen pro Minute gemäht wird.

Umweltfreundliche Rasenmäher-Technik von Robomow

Das 28 Zentimeter breite Mähwerk des Roboters ist mit Hochgeschwindigkeits-Stahlmessern ausgestattet. Dieses erzeugt beim Mähen feinste Graspartikel, die sofort als Mulch wieder an die Rasenfläche abgegeben werden und ihn so schon beim Mähen auf natürliche Art düngen und mit Nährstoffen versorgen. Und auch im digitalen Zeitalter ist der Rasenmähroboter von Robomow angekommen: Optional gibt es zum „RC304“ eine Bluetooth-Fernbedienung, und er lässt sich über eine spezielle kostenlose App für Android und iPhone steuern.

Sicherheit beim Rasenmähen

Das Gehäuse des Mähroboters ist regenfest und UV-beständig. Der „RC304“ ist mit einem Regensensor ausgestattet: bei Regen wird das Mähen unterbrochen und der Rasenmähroboter fährt automatisch in die Ladestation zurück. Sicherheitssensoren verhindern, dass er Menschen oder Tiere im Garten verletzt. Stößt etwas an den „RC304“, schaltet er sich automatisch ab. Zusätzlich gibt es eine eingebaute Kindersicherung und der Rasenmäher zeigt mit einem Signalton den Beginn des Mähvorganges an.

Damit einem dieses Hightech-Gartengerät nicht gestohlen werden kann – oder es sich Kinder zum Spielen ausborgen – ist der „RC304“ von Robomow mit Pincode und Alarm gesichert.

Machen Sie mit und gewinnen Sie einen hochmodernen Rasenmähroboter „RC304“ von Robomow in unserem Gewinnspiel um Vatertag. Wand & Beet wünscht viel Glück!

Mehr zum Thema Gartenarbeit

Mehr auf Wand&Beet: Rasenmäher

Mehr zu diesem Autor:

Naturgarten anlegen, Natursteinelemente
Ein Naturgarten mag verwildert wirken, aber auch er muss angelegt und gepflegt werden. Wie man das macht und worauf dabei zu achten ist, haben wir für Sie zusammengetragen.
Tomaten mit Geschmack, Sorten
Tomaten, die richtig nach Tomaten schmecken, haben Namen wie Froschkönigs Goldkugel, Black Krim oder Rote Murmel. Wir stellen besonders leckere alte Tomatensorten vor.
Hecken stutzen, Heckenschere
Der Gesetzgeber erlaubt das radikale Heckenschneiden nur bis Ende Februar. Als Pflegeschnitt ist das Heckenstutzen während des ganzen Jahres erlaubt.