Sichtschutz, Windschutz, Balkon, Bambus
Sichtschutz, Windschutz, Balkon, Durchsichtig
Sichtschutz, Windschutz, Balkon, Kunststoffmatten
Sichtschutz, Windschutz, Balkon, Folie
delicious

Sichtschutz, der gegen Wind schützt

19. März 2013, von Annette Bauer
So ein Balkon ist eine feine Sache, da man an die frische Luft kommt, ohne dafür die Wohnung zu verlassen. Wenn es zu luftig und die Nachbarn zu neugierig werden, hilft ein Sichtschutz, der auch gegen den Wind schützt.

Was war zuerst da: der Sichtschutz oder der Windschutz? Bei der Vertreibung aus dem Paradies ging es überhaupt zum ersten Mal um Sichtschutz. Davor können wir uns vorstellen, dass sich Adam und Eva nur vor dem Wind schützen wollten. Wie dem auch sei, wir können beides haben: Einen Sichtschutz, der gegen den Wind schützt. Es gibt den durchsichtigen Windschutz, dann kann man immer noch alles beobachten, was so um einen herum passiert. Das sind meist Folien, die man am Geländer anbringen kann oder durchsichtige Kunststoffmatten in Bambusoptik. Und es gibt den Sichtschutz mit schmalen Öffnungen, wie Bambus- oder Schilfmatten aus dem Baumarkt.

Hört sich doppelt an, ist es auch: Die Kombination aus beiden ergibt dann einen sicheren Wind- und Sichtschutz.

Folie

Einfacher kann man es sich nicht machen: Man nehme eine blickdichte Folie vom Meter aus dem Baumarkt und bringe sie am Geländer an. Dahinter könnte es aber bei guter Wetterlage sehr heiß werden. So gibt es auch Folien mit Lochmustern. Und wer es abwechslungsreicher möchte, kann bei Folien aus einem schier unerschöpflichen Katalog an Designs auswählen: Strukturen, Bilder, Muster.

Matten

Bambus- oder Kunststoffmatten bieten einen guten Sichtschutz, lassen aber immer noch Luft durch. In Kombination mit einer Folie dienen sie dann tatsächlich nicht nur als Sichtschutz, sondern bieten einen Sichtschutz, der gegen Wind schützt.

Mehr zum Thema Balkon gestalten

Google+:

Mehr auf Wand&Beet: Sichtschutz

Mehr zu diesem Autor:

Balkon, Kinder
Kinder zieht es im Sommer auf den Balkon. Allerdings ist dieser nicht ganz ungefährlich für die Kleinen. So machen Sie ihn sicherer.
Balkon
Spätestens nach den Eisheiligen Mitte Mai sollte der Balkon bepflanzt werden. Aber auch im Sommer und Herbst kann er mit den ensprechenden Pflanzen noch herrlich gestaltet werden. Wir geben Tipps für Unerfahrene.
Zinien
Sommerliche Topfpflanzen bringen Farbe ins Leben. Gerade auf dem Balkon sind sie eine wahre Pracht und Zierde. Allerdings eignet sich nicht jede für jeden Standort.