• Sichtschutz Balkon
  • Sichtschutz Balkon
  • Sichtschutz Balkon
  • Sichtschutz Balkon
  • Sichtschutz Balkon
Sichtschutz Balkon
Sichtschutz Balkon
Sichtschutz Balkon
Sichtschutz Balkon
Sichtschutz Balkon
delicious

Entspannt sitzen mit Sichtschutz am Balkon

6. Juni 2012, von Jasch Zacharias
Im Frühling und Sommer wird der Balkon zu einem weiteren attraktiven Raum einer Wohnung. Doch trüben oft neugierige Blicke von Nachbarn oder auch der Wind das Vergnügen. Für Abhilfe kann da ein Balkonsichtschutz sorgen.

In Baumärkten, bei Gartenausstattern oder auch exklusiven Wohnungseinrichtern gibt es Schutz vor allzu freien Einblicken und lästigem Wind in mannigfaltigen Größen und Variationen.

Sonnenschirme und Markisen

Gerade wer im Erdgeschoss oder einer unteren Etage wohnt, hat oft das Problem, dass Blicke von Nachbarn stören, die über einem wohnen. Dem kann mit Sonnenschirmen oder auch fest installierten Markisen vorgebeugt werden. Zu bedenken ist, dass der Sonnenschirm mit einem vernünftigen Standfuß (Vorsicht: Wind) versehen die deutlich kostengünstigere und unkompliziertere Lösung ist. Denn der Einbau einer Markise, auch wenn sie für nur ab etwa 100 Euro (Balkonmarkise „Lyon“ bei Hellweg online) erwerbbar ist, ist aufwändig. Denn die wenigsten Balkons haben die spätere Installation einer Markise berücksichtigt. Ein Balkonsonnenschirm, beispielsweise rechteckig von Kettler „Sky“ kostet im Internet zwar sogar ab etwa 105 Euro mehr als die günstigste Markise. Allerdings muss dieser Sonnenschirm lediglich aufgestellt werden. Und das kann jeder selbst und kostet nichts.

Sichtschutz am Balkon per Textilbahnen

Der Klassiker unter den Balkonverkleidungen als Sichtschutz sind Textilbahnen in allen möglichen Farben. Sie schirmen den Balkon insbesondere nach unten sowie vor den Blicken der Nachbarn auf der gegenüberliegenden Straßenseite ab. Die in Baumärkten und Einrichtungshäusern erhältlichen Balkonsichtschutze aus Textilien besitzen in der Regel Ösen. Damit lässt sich der Sichtschutz am Balkongeländer befestigen. Eine entsprechende Balkonverkleidung beispielsweise der Firma Cilios ist bei Amazon in Internet (Farbe Sisal) bereits für rund 70 Euro zu haben.

Paravents schützen auch

Unkompliziert aufstellbar als Terrassen-Sichtschutz für Nachbarn, die von der Seite luken, ist ein Paravent. Er schirmt schick ab und es gibt ihn meist in vielen modischen Farben. Otto bietet beispielsweise online einen Paravent bereits für knapp 60 Euro an.

Hinter Pflanzen verstecken

Wer es natürlich mag, der versucht mit Kletterpflanzen oder auch einer Wand an Grünpflanzen einen Sichtschutz für den eigenen Balkon zu gestalten. Das bedarf entweder reichlich Geduld (bis die Pflanzen hoch gewachsen sind) oder schätzungsweise mehr als 200 Euro, denn große Grünpflanzen sind teurer im Bau- oder Gartencenter.  Als winterfeste Pflanzen, die hoch wachsen, eignen sich beispielsweise Bambus oder Efeu. Auch echter Lorbeer eignet sich als Sichtschutz sowohl für sonnige als auch halbschattige Balkons.

Mehr zum Thema Balkon gestalten

Mehr auf Wand&Beet: Sichtschutz, Markisen

in unserem Lexikon: Lorbeer, Efeu

Herbstbalkon, Gerbera, Sonnenblumen, Kürbisse, Äpfel
Auch auf dem Herbstbalkon bleibt es fröhlich und farbig: Im Herbst blühen vor allem warme Gelb- bis Rottöne, als wollten die Pflanzen den Sommer noch nicht ziehen lassen.
Sonnenschirme, Symo Parasols, Bloom
Zart, fantasievoll designt und von der Natur inspiriert sind die Sonnenschirme von Symo Parasols. Wir stellen die schönsten Sonnenschirme der Kollektion Sywawa Sunbelievable Design vor.
Solarlampe „Nomad“ von O’Sun
Sie ist praktisch und schön, lässt sich leicht transportieren und spendet umweltfreundlich gewonnenes Licht. Die Solarlampe „Nomad“ von O’Sun verbindet das Nützliche mit gutem Design.